Was ist Offpage SEO?

Offpage SEO ist der Bereich, der außerhalb deiner Website liegt. Hier geht es nicht um deine Website an sich, sondern um all die Dinge, die an anderer Stelle die Wertigkeit deiner Website beeinflussen können. Was kann man außerhalb der eigenen Website machen, um diese zu stärken?

Die Offpage Optimierung wird von 2 Hauptfaktoren bestimmt:

  • Zahl und Qualität (!) der Backlinks
  • Bekanntheit auf den Social Media Kanälen

Maßnahmen in der Offpage-Optimierung:

Backlinks aufbauen

Hier gilt ganz eindeutig: Qualität vor Quantität! Der Sinn der Sache ist mal wieder von Google und Besuchern besser gefunden zu werden.

Sorge für einen „natürlichen“ Backlinkaufbau, d.h. regelmäßig hinsetzen und ein paar neue Backlinks generieren, nicht 50 auf einmal…

Ein starker Backlink wäre ein Link von einer zum Thema passenden Seite, die möglichst groß, bekannt und vor allen Dingen themenrelevant sein sollte (Authority-Sites).

Wenn du mehrere Seiten hast, kannst du diese natürlich auch untereinander verlinken.

Social Media

Erstelle für dein Business passende Seiten in deinen Lieblings-Social-Media-Kanälen. Überlege zuerst: Wo ist deine Zielgruppe unterwegs? Dort kannst du wieder einen Backlink zu deiner Unternehmensseite erstellen und gleichzeitig dort durch regelmäßige Beiträge auf dich aufmerksam machen. In verschiedenen Gruppen (sie sollten zu deinem Thema passen) wird auch immer wieder die Möglichkeit geboten dein Unternehmen zu präsentieren (lies vorher die Gruppenregeln und poste Eigenwerbung nur nach den dort vorgesehenen Regeln). Grundsätzlich ist es immer besser, je nach Kapazität, erstmal mit einem Social-Media-Kanal anzufangen und dort RICHTIG aktiv zu sein – als überall ein bisschen. Reichweite kommt nur durch aktive Beteiligung und Community-Aufbau.

Netzwerke

Nutze Gelegenheiten dich zu vernetzen – online wie offline. Auch wenn das für viele erstmal außerhalb der Komfortzone liegt… 😉 Man gewöhnt sich daran und: Zusammen geht es immer besser und macht auch noch mehr Spaß!

E-Mail-Signatur

Erstelle dir eine E-Mail Signatur, die Links zu deiner Website und Social Media enthält. Auch hier hast du wieder eine Gelegenheit deine Adressaten auf deine Seite zu bekommen und damit Traffic zu generieren – übertreibe es nicht und lass das Ganze nicht zu sehr nach Werbung aussehen! Auch hier gibt es keine klare Aussage, ob das rechtlich wirklich eine tolle Sache ist – bei Erstkontakten solltest du dich daher mit Verlinkungen etc. eher zurückhalten. 

Sichtbarkeit in Suchmaschinen

Melde dich bei Google My Business an und evtl. bei Bing My Places, insbesondere wenn du ein Ladengeschäft hast.

Konkurrenz-Analyse

Beobachte ähnliche Seiten und schau dir an, wie sie agieren. Hier kannst du Ideen für weitere Backlinks finden.

Weitere Maßnahmen

  • Videos erstellen und optimieren
  • Gastbeiträge bei anderen Blogs oder Podcast Interviews
  • Foren
  • Branchenverzeichnisse
  • Presseportale
  • Blog Verzeichnisse

Wichtig bei allen Maßnahmen: Geduld und Regelmäßigkeit!

Wie geht SEO? Offpage

Mit diesem Blogartikel ist die kleine SEO-Reihe abgeschlossen – ich baue gerade ein Modul zum Thema mit viel mehr Details, Erläuterungen, Links und einer Menge Tipps. Sobald es verfügbar ist, wird es hier eine entsprechende Verlinkung an dieser Stelle geben.

Du möchtest dich intensiver mit SEO beschäftigen? Wenn du auf der Suche nach verständlichen Erklärungen bist, dann ist mein Workbook SEO leicht gemacht etwas für dich. Oder, wenn du noch mehr SEO willst und dich um die Optimierung deiner Website selbst kümmern möchtest: Schau mal beim Start-mit-SEO Onlinekurs vorbei.

Hol dir das E-Book mit SEO-Tipps:

Wenn du regelmäßig Infos rund um Website, SEO und Branding bekommen möchtest, dann melde dich zum Newsletter an. Als Dankeschön für deine Anmeldung bekommst du das E-Book: SEO Tipps zum Start für deine Website.